Pinterest Pixel
Seite drucken
zurück

Wie reinige ich den CUP Coffee to-go Becher?

cup reinigung

Der CUP hält Dich in Bewegung, jeden Tag aufs Neue. Als nachhaltiger Kaffeebecher wurde er dafür geschaffen, Dich nicht nur an einem, sondern an vielen hundert Morgen zu begleiten. Deshalb braucht er, anders als ein Wegwerfbecher, am Ende des Tages ein kleines bisschen Liebe von Dir.

Doch keine Sorge: Mit dem CUP hast Du Dich für einen hochwertigen und gut durchdachten Coffee to go-Becher aus Edelstahl entschieden. Seine Reinigung ist schnell erledigt und kinderleicht!

Do's and Don'ts bei der CUP-Reinigung

Das ist gut für den CUP:
Das schadet dem CUP:
Manuelle Säuberung Reinigung in der Spülmaschine
Weiche Schwämme und Bürsten Scheuerschwämme und Drahtwolle
Sanfte Handspülmittel Ätzende, aggressive Reinigungsmittel
Tägliches Ausspülen Säuren
Gebissreiniger bei hartnäckigen Rückständen Scharfkantige Gegenstände im Spülbecken
Reinigung bis unter den Dichtungsring Feuchtigkeit und Kaffee- oder Milchreste unter dem Dichtungsring


Image ALT text


Die wichtigste Frage zuerst: Darf der CUP in die Spülmaschine?

Auch wenn es verlockend ist: aber lieber nicht.

Spülmaschinen liefern unserer Erfahrung nach bei Kaffeebechern kein optimales Reinigungsergebnis. Sie beschießen Deinen CUP pauschal mit heißem Wasser und aggressiven Reinigungsmitteln, ohne darauf zu achten, wo genau er verschmutzt ist. Gezielte, schonende Säuberung sieht anders aus!
Unter einer derart groben Behandlung leidet auf Dauer die farbige Beschichtung des CUP. Daher gilt: Wenn Dir etwas an Deinem CUP liegt, reinige ihn von Hand. So kommst Du nicht nur wesentlich besser an die schmutzigen Stellen heran, sondern sorgst auch dafür, dass Dein Kaffeebecher noch lange aussieht wie neu. Wir zeigen Dir, wie es geht:

Die tägliche Reinigungsroutine für Deinen Kaffeebecher

Deinen CUP strahlend sauber zu halten, kostet Dich kaum Zeit und Mühe. Denn sein Inneres besteht aus glattem, geschmacksneutralem Edelstahl. Gerüche haften hier nicht an und auch Schmutzpartikel oder Bakterien finden nur schwer eine Bleibe.

Am besten führst Du folgende Schritte nach jeder Benutzung durch – z. B. wenn Du nach Hause kommst oder am Abend vor dem Schlafengehen. So können Rückstände nicht eintrocknen. Und am nächsten Morgen ist alles bereit für Deinen Kaffeegenuss.

  1. Schraube den Deckel ab und öffne den Fliplid.
  2. Gieße Flüssigkeitsreste weg.
  3. Halte Behälter und Deckel unter fließendes warmes Wasser. Drehe und wende sie etwas, bis sie sauber sind.
  4. Wische die Teile bei Bedarf mit einem weichen Schwamm aus oder bürste sie leicht mit der Spülbürste ab. Du kannst dafür einen Tropfen Spülmittel verwenden. Mit klarem Wasser nachspülen.
  5. An der Luft trocknen lassen.

So bekommst Du Deinen CUP Coffee to-go Becher so richtig sauber

Von Zeit zu Zeit freut sich der CUP über eine Tiefenreinigung. Dabei entfernst Du Ablagerungen unter den Silikondichtungen und in anderen schwer zugänglichen Ritzen – für maximale Sauberkeit und Hygiene!
  1. Schraube den Deckel ab und öffne den Fliplid.
  2. Ziehe den Dichtungsring vom Gewinde und die Dichtung vom Fliplid ab.
  3. Lege Behälter, Deckel und Dichtungsring separat für einige Minuten in ein warmes Wasserbad mit etwas Spülmittel.
  4. Entferne Ablagerungen mit einer Bürste oder einem Schwamm.
  5. Spüle die Teile mit klarem Wasser ab, lass sie trocknen und setze sie erst im trockenen Zustand wieder zusammen.

FLSK-Tipp: Um Deinen CUP von besonders hartnäckigen Verschmutzungen zu befreien, kannst Du auch Gebissreiniger verwenden. Gib eine Tablette statt des Spülmittels zum Einweichwasser und sieh zu, wie Ablagerungen auf magische Weise verschwinden.

Du hast noch Fragen?
Für alle Fragen rund um Reinigung oder Verwendung Deines Kaffeebechers stehen wir Dir gerne zur Verfügung. Wir freuen uns, wenn wir Dich bei der Reinigung Deines CUP unterstützen können.

Per E-Mail an: hallo@flsk.de
Per Telefon unter: +4989 588054600