Pinterest Pixel
Seite drucken
zurück

Blue Ocean Smoothie Bowl

blaue Bowl mit Bananen und Blaubeeren

Was ist blau, süß und bringt Dich schon morgens zum Lächeln? Nein, wir sprechen nicht von den Schlümpfen, sondern von dieser außergewöhnlichen Blue Ocean Smoothie Bowl! Ein veganes, gesundes und sättigendes Geschmackserlebnis, so erfrischend wie die Meeresbrandung.

Bestimmt bist Du auch schon in Deinem Social-Media-Feed an Bildern von leuchtend blauen Frühstücksschüsseln hängen geblieben und hast Dich gefragt, wo diese Farbe herkommt und ob das noch gesund ist.

Tatsächlich sorgt in der Blue Ocean Smoothie Bowl eine ganz natürliche Zutaten für die besondere Farbe: Spirulina-Algen. Diese blaue Alge, heimisch in tropischen bis subtropischen Gewässern, hat keinerlei Eigengeschmack und riecht auch überhaupt nicht. Dafür steckt sie voller wertvoller Inhaltsstoffe.

Man hört immer wieder, dass Spirulina vorbeugend oder gar heilend bei bestimmten Krankheiten eingesetzt werden kann. Mit solchen Aussagen sollte man vorsichtig sein, denn sie sind häufig gar nicht bewiesen (siehe Beitrag der Verbraucherzentrale). Ob Spirulina ein Superfood ist? Können wir darum nicht sagen.

Doch unbestritten ist: Die Alge zaubert ohne künstliche Farbstoffe einen lebendigen Blauton in Deine Bowl – und dafür lieben wir sie! Die Blue Ocean Smoothie Bowl ist eine leckere Abwechslung zu Deinem Every-Day-Frühstück, die alle Blicke auf sich zieht. Perfekt auch als farbige Überraschung für den Brunch mit Freund:innen.

Image ALT text

Das brauchst Du:

Für den Smoothie

  • 1-2 gefrorene Bananen
  • 1 Handvoll Ananas (gefroren oder frisch)
  • 1 TL blaues Spirulina-Pulver
  • 3 EL veganer Joghurt
  • 50 ml pflanzliche Milch (probiere Kokos oder Mandel!)

Für die Bowl

  • Kokosflocken
  • Bananenscheiben
  • Blaubeeren

So einfach geht’s:

  1. Alle Zutaten in den Mixer geben.
  2. Zu einem cremigen Smoothie verarbeiten. Bei Bedarf mehr Flüssigkeit hinzufügen.
  3. Mit Toppings dekorieren.


FLSK Tipps:

  • Gefrorene Bananen sind der entscheidende Bestandteil vieler Smoothies. Geschält und in Scheiben geschnitten halten sie in einem Zipper-Beutel im Gefrierschrank einige Wochen.
  • Kaufe Spirulina-Pulver wenn möglich in hochwertiger Bio-Qualität. In minderwertigen Pulvern wurden in der Vergangenheit Schadstoffe gefunden.
  • Um Deine Smoothie Bowl unterwegs zu genießen, verwendest Du am besten den muki Snackpot. Im seinem isolierten Hauptbehälter bleibt der Smoothie schön kühl, während die Toppings im getrennten Deckelfach auf ihren Einsatz warten.